page_mmc

Marte Meo Konzept

Marte Meo bedeutet „aus eigener Kraft etwas erreichen“ („on one’s own strenght“) und ist eine videobasierte Methode der Entwicklungsunterstützung. Das Ziel von Marte Meo ist es, auf allen Ebenen Menschen zu ermutigen, ihre eigene Kraft zu nutzen und ihre Fähigkeiten zu entwickeln, um die sozialen Beziehungen im eigenen Leben angenehmer zu gestalten. Begründet wurde das Marte Meo Konzept von der Niederländerin Maria Aarts.

Schwerpunkt des Konzepts ist die Verbesserung der Interaktion zwischen Eltern und ihren Kindern, bzw. zwischen Menschen und ihren Bezugspersonen.  Von der Anlage her ist Marte Meo auf komplementäre Beziehungen ausgerichtet und wendet sich im beruflichen Kontext an Fachkräfte, die erziehen, beraten, lehren oder pflegen.

Das Marte Meo Konzept enthält viele Informationen über die Struktur erfolgreicher Interaktionsmomente und unterstützenden Verhaltens.

Marte Meo wurde aus der Praxis heraus entwickelt und wird mittlerweile von der akademischen Welt als Bindungsglied zwischen Theorie und Praxis anerkannt. Das Marte Meo Konzept unterstützt die Fachkraft dabei, mit dem Klienten so in Kontakt zu treten, dass eine förderliche Arbeitsbeziehung entsteht und die erzieherischen, beratenden, lehrenden oder pflegerischen Angebote den Klienten erreichen.

Marte Meo Entwicklungsmodell 

Das Marte Meo Konzept wurde entwickelt und erweitert mit dem Ziel, Menschen praktische Kenntnisse über die Anregung und Unterstützung von Entwicklungsprozessen zu vermitteln. Dabei wird auffälliges Verhalten als Ausdruck einer Entwicklungsbotschaft verstanden. Das Kind, der Jugendliche und der Erwachsene brauchen Hilfe bei der Entwicklung bestimmter Fähigkeiten.

Das Basiswissen des Marte Meo Konzepts wurde dem täglichen Leben entnommen. Natürliche Interaktionen zwischen Eltern und ihrem Kind stellen detaillierte Informationen darüber bereit, wie kleine praktische Schritte in der Entwicklungsunterstützung aussehen und auf der Handlungsebene umgesetzt werden können. Auch alle Kenntnisse, die gebraucht werden, um Klienten in ihrer Entwicklung zu unterstützen, können in alltäglichen Begegnungs-Situationen beobachtet werden.

Die Basisinformationen aus den Videoclips helfen den Bezugspersonen, solche unterstützenden (Kontakt-) Angebote bereit zu stellen, die dysfunktionale und blockierte Entwicklungsprozesse wieder in Gang bringen können. Das Marte Meo Konzept unterstützt darin, Handlungsmuster im Alltag zu verändern.

In der Arbeit mit Marte Meo gibt es zwei wichtige Elemente:

Das Erkennen von Augenblicken, in denen die Bezugsperson den Impulsen des Kindes/Klienten/Betreuten folgt und das Erkennen von Augenblicken, in denen Bezugsperson die Leitung übernimmt.

Marte Meo Ausbildung 

Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben, seinem Wesen entsprechend zu lernen und das Marte Meo Konzept individuell mit seinem Wissen, seinen Überzeugungen, seiner beruflichen Erfahrung und seinem Fachwissen zu verbinden. Die Fortbildungen zeichnen sich durch eine persönliche und häufig auf die spezielle Situation der Teilnehmer ausgerichtete Vermittlung des Marte Meo Konzeptes aus.

Marte Meo Zertifikate können in vier Stufen erworben werden:

  • Marte Meo Praktiker (Marte Meo Practitioner)
  • Marte Meo Therapeut (Marte Meo Therapist)
  • Marte Meo Fachberater (Marte Meo Colleague Trainer)
  • Marte Meo Supervisor (Marte Meo Supervisor)

Bei Marte Meo Coburg werden laufend weitere zertifizierte Grundkurse, Aufbaukurse sowie Kombikurse angeboten.

Marte Meo Institut Deutschland-Ost, Marte Meo International

Sie befinden sich hier: Marte Meo Coburg » Marte Meo Konzept
^ Nach oben